Lutz Pfannenstiel

Scout und Experte

Bei der Fußball-WM 2010 war Lutz Pfannenstiel als Experte bei den Übertragungen des ZDF im Einsatz.[4]

Nachdem Pfannenstiel 2010 seine aktive Karriere beendete, unterschrieb er am 28. Februar 2011 als Scout und Leiter der internationalen Beziehungen bei der TSG 1899 Hoffenheim. Von seinen Reisen weltweit berichtet der Hoffenheimer Videokanal regelmäßig in der Serie Lutz on Tour. Nebenbei arbeitet Pfannenstiel als Experte für Entwicklungsländer beim Deutschen Fußball-Bund.[5]

In der Saison 2012/2013 war er Experte der Ran-on-Webshow bei Europa-League-Übertragungen.[6]

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 arbeitete er wieder mit Rudi Cerne als Experte für das ZDF und darüber hinaus für BBC World.[7] Bei der Afrikameisterschaft 2015 war er bei den Übertragungen des Sportsenders Eurosport als Co-Moderator im Einsatz.[8]

Die Fifa führt ihn als offiziellen Trainerausbilder.[9]

Seit November 2014 schreibt Pfannenstiel als Experte für den Daily Mirror eine Fußballkolumne.[10]

Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland war Pfannenstiel Experte beim Schweizer Fernsehen SRF.